Sommer 2020

Im Sommer 2020 bieten wir zwei Aktivfreizeiten in die Niederlande an.

 

Aktiv Segelfreizeit vom 24. Juli 2020 - 07. August 2020

Für Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren

und 15 und 17 Jahren

Bruttoreisepreis: 605,-€

545,- € für Teilnehmer aus der Stadt Kamen

(Uns ist sehr daran gelegen, dass alle Jugendlichen, die gern an der Freizeit teilnehmen möchten, dies auch möglich ist. Deshalb unterstützen wir alle Familien gern bei der Beantragung von Zuschüssen. Bitte setzen Sie sich diesbezüglich gern mit unserer Pfarrerin, unserem Pfarrer oder unserer Jugendreferentin in Verbindung)

 

So ist die Freizeit geplant:

Am Freitag, den 24.07.2020 geht es mittags mit dem Reisebus los Richtung Ommen in den Niederlanden. Dort setzen wir unsere erste Gruppe im Freizeithaus „Nieuwe Brug“, einem gemütlichen Gruppenhaus unter dem alten Reetdach, ab. Hier verteilen sich 12 Schlafräume mit Waschbecken (2er bis 4er Zimmer) über 2 Etagen, 6 Toiletten und 10 Duschen stehen uns zur Verfügung. Der Speise- und Gruppenraum mit verschiedenen Sitz- und Tischgruppen ist groß und hell. Ein zweiter Gruppenraum ist mit Airhockey und Billard ausgestattet. Eine windgeschützte Terasse und eine Wiese hinter dem Haus laden zum Entspannen ein. Die Küche bietet alles, was wir zum eigenständigen Kochen benötigen. In der Nähe gibt es eine kleine idylische Badestelle und die alte Hansestadt Ommen liegt nur 5km entfernt. Die Zeit im Freizeithaus nutzen wir für vielfältige Gruppenaktivitäten wie Spiele, Turniere, Workshops und Aktionen.

Die zweite Gruppe fährt weiter zu unserem Segelschiff „Brandaris“. Dieser stilvolle dreimastige Schoner wurde im Jahr 1905 gebaut und fährt seit 1986 mit Gästen auf den niederländischen Binnengewässern.

Action, Natur, Abenteuer, und Kultur- beim Segeln kommt alles zusammen. Die Schiffsbesatzung gibt uns die wichtigsten Anweisungen an Bord und leitet uns bei der täglichen Arbeit an: Anker lichten, Segel setzen, wenden, „klar Schiff machen“- es gibt viel zu tun. Tagsüber sind wir je nach Wind- und Wetterverhältnissen auf dem Wasser unterwegs, abends legen wir in kleinen Häfen an, die zu interessanten Landgängen einladen. Wir übernachten in drei gemütlichen 2-, und fünf 4- Bett- Schlafkabinen auf dem Schiff; zwei Duschen und zwei Toiletten stehen uns an Bord zur Verfügung. In der offenen Küche verpflegen wir uns selbst und nutzen den schönen Aufenthaltsraum und auch die Sitzecke an Deck des Schiffes für Programm in der Gruppe. (Unter www.naupar.de findet ihr weitere Infos zum Schiff)

Nach einer Freizeitwoche tauschen die Gruppen ihre Unterkunft und nach zwei ereignisreichen, aktiven Wochen sind wir am Freitag, den 07.08. abends mit dem Reisebus wieder zurück in Heeren- Werve.

Interessierte können sich ab sofort im Jugendbüro für die Freizeiten anmelden


Sommer- Aktivfreizeit 2020

Jugendfreizeit in Lanterna / Kroatien im Sommer 2019

15 tolle Tage erlebten insgesamt 29 Jugendliche und Betreuer in Lanterna, einem riesigen 4- Sterne Campingplatz auf der kroatischen Halbinsel Istrien. Abwechslungsreiche Gruppenaktivitäten wie Gruppenspiele, Sportturniere, Erholung und Spaß am Strand und in glasklarem Wasser, ein Städteausflug nach Rovinj mit Stadtführung, ein schöner selbstgestalteter Gottesdienst zur Geschichte der Sturmstillung am Strand, gute Gespräche und neue Freundschaften, leckeres Essen und auch Zeiten zur freien Verfügung trugen zum sehr positiven Gesamtpaket bei.

Besondere Highlights für Teilnehmer und Betreuer waren die Sportaktivitäten, die vom Voyage- Team vorbereitet wurden. Dazu gehörte eine abendliche Tour auf dem Meer mit Kajaks, dem Sonnenuntergang entgegen. Diese war besonders stimmungsvoll. Außerdem eine Mountainbike- Tour über Stock und Stein und Straße und Wiese bis hin zu einer tollen Badebucht, in der alle das Schnorcheln mit Taucherbrille und Flossen ausprobieren konnten.

So mancher Teilnehmer und manche Teilnehmerin wuchsen bei den Aktivitäten über sich hinaus und lernten ihre eigenen Fähigkeiten neu kennen. Das Selbstbewusstsein wuchs.

Alle hatten jede Menge Spaß in der Gemeinschaft der Gruppe und konnten dabei auch das Land Kroatien entdecken und schätzen lernen. Am Ende wurden sogar schon Pläne für den kommenden Sommer geschmiedet.


Christina Pfingsten